Spreewaldkirchentag
07.09.2014
 
16.08. Lausitzer Klima- und Energiecamp 2014 16.08. - 24.08.2014 in Kerkwitz bei Guben 17.08., 10 Uhr, Anfangsgottesdienst in der Gustav Adolf-Kirche Kerkwitz 23.8. Gemeinsam für die Energiewende - Anti-Kohle-Kette Internationale Menschenkette www.humanchain.org 24.8., 10 Uhr, Schlussgottesdienst in der Gustav Adolf-Kirche Kerkwitz www.lausitzcamp.info
 
19.07. Brandenburgische Sommerkonzerte Brandenburgisches Dorfkirchenkarussell – und das Publikum rotiert! Das Dorfkirchenkarussell der Brandenburgischens Sommerkonzerte dreht sich in diesem Jahr erneut, und zwar am 19. Juli ab 14 Uhr. Im südöstlichen Brandenburg, nordöstlich von Cottbus, liegen Heinersbrück, Jänschwalde und Drewitz so nah beieinander, dass die Besucher in den Genuss kommen, nacheinander um 14, 16 und 18 Uhr in den Dorfkirchen drei kurze Konzerte zu erleben. Ab 13 Uhr und zwischen den einzelnen Konzerten können die Besucher der Kaffeetafel im Pfarrgarten von Jänschwalde einen Besuch abstatten. Wer Lust hat, kann noch auf eigene Faust einen Abstecher ins liebevoll eingerichtete angrenzende Wendisch-Deutsche Heimatmuseum unternehmen. Zu besonderer Geltung kommt bei der Veranstaltung die Heinersbrücker Steinmeyer-Orgel durch den österreichischen Organisten Franz Danksagmüller, der gemeinsam mit der dänischen Sopranistin Berit Barfred Jensen Werke von John Dowland, Georg Friedrich Händel und Arvo Pärt aufführt. Unterhaltsam sind die musikalischen Liebesgeschichten des Trios »Charaktrice« in Jänschwalde und nicht zuletzt unternimmt Veronika Wehling vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin in Drewitz einen instrumentengeschichtlichen Ausflug von der Bratsche zur barocken Liebesgeige Viola d‘amore. Konzertkarten zu 39 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) für alle drei Konzerte zusammen (ohne Bustransfer) erhalten Sie über die Homepage der Brandenburgischen Sommerkonzerte www.brandenburgische-sommerkonzerte.de und das Kartentelefon 01806-999 000 222. Es besteht bei dieser Veranstaltung freie Platzwahl. »Flötenvielfalt und Rosen« bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten in Forst Am Samstag, den 23. August, ist in Forst (Lausitz) die ganze Klangbreite eines großen Flöstenensembles zu erleben. Um 17 Uhr warten die »14 Berliner Flötisten« in der Stadtkirche mit dem gesamten Spektrum der Flötenfamilie auf: angefangen von der kleinen Piccolo- über große Alt- und Bassflöten bis hin zur Subkontrabassflöte mit einer Gesamtlänge von 5,12 Metern. Dabei reicht das Repertoire dieses einzigartigen Ensembles, in dem Flötisten aus zahlreichen Berliner Orchestern gemeinsam musizieren, quer durch alle musikalischen Epochen. Darunter sind Werke von Johann Sebastian Bach, Nikolaj Rimsky-Korsakow, Georges Bizet, Emil Nikolaus von Reznicek, Claude Debussy u. a. Fachkundig führt der Kulturredakteur des Berliner Tagesspiegels, Frederik Hanssen, als Moderator durch das Programm. Bereits am Nachmittag können die Gäste von außerhalb, beginnend mit einem Besuch der Kaffeetafel auf dem Kirchplatz ab 13.30 Uhr, die bald 750jährige »Rosenstadt« erkunden. Vor allem der über 100jährige Ostdeutsche Rosengarten mit seinem prachtvollen Landschaftspark, Pergolen und romantischen Wasserspielen sorgt für überregionale Berühmtheit. Die historische Stadtführung zeichnet die Geschichte von den Anfängen bis zur Entwicklung der Industriekultur nach, das Brandenburgische Textilmuseum lässt das Tuchmacherhandwerk lebendig werden und eine Exkursion führt ins benachbarte polnische Schloss Brody, in dem Heinrich Graf Brühl zu Hause war. Konzertkarten zu 49, 38, 28, 16 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) sowie Karten für die Beiprogramme erhalten Sie über die Homepage der Brandenburgischen Sommerkonzerte www.brandenburgische-sommerkonzerte.de und das Kartentelefon 01806-999 000 222. Konzertkarten erhalten Sie auch vor Ort bei der Touristinformation Forst.
 
08.07. Benefizkonzert des Evangelischen Gymnasiums Cottbus 17:30 Uhr Oberkirche St. Nikolai Cottbus, Oberkirchplatz
 
Evangelischer Kirchenkreis Cottbus
 
Herzlich willkommen auf der Internetseite des Evangelischen Kirchenkreises Cottbus!

Der Ev. Kirchenkreis Cottbus befindet sich in der Niederlausitz und ist Teil des Sprengels Görlitz der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. In ihm leben 31.000 evangelische Christen in derzeit 33 Kirchengemeinden.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Bitte informieren Sie sich auf unseren Seiten über unsere Gemeinden, über Gottesdienstzeiten und Konzerte, Beratungs- und Freizeitangebote, über offene Kirchen, evangelische Kindertagesstätten, die Verwaltung und vieles andere mehr.

Wenn Sie ein vertrauliches Gespräch wünschen, wenden Sie sich bitte an ein Pfarramt/eine Kirchengemeinde bzw. direkt an einen der dort genannten Ansprechpartner.

Wir freuen uns auf Sie!